Die Klasse 99V1Vt (Studienzeit September 1999 – Januar 2004) beging ihr Jubiläum  „20 Jahre Abschluss zum Verkehrstechniker“ in Gotha mit einem 3-tägigen fachlichen und kulturellen Programm von Freitag, dem 19. Januar 2024, bis Sonntag, dem 21. Januar 2024.

Das Programm begann am Freitagabend mit einem Abendessen in gemütlicher Runde mit den Studenten und ehemaligen Fachlehrern. Ein Rückblick anhand von Bildmaterial und Videos aus der Studienzeit sowie ein Ausblick zukünftiger Ausbildungskonzepte in der Verkehrstechnik rundeten den Erfahrungsaustausch ab.

Am Samstag ging es dann von 10 Uhr bis 14 Uhr zu einer Übung in unser Eisenbahnbetriebsfeld, wo die ehemaligen Fachschulabsolventen das vor 20 Jahren erlangte Wissen unter Beweis stellen durften. Mit Unterstützung ehemaliger Lehrkräfte, Frau Zeranski und Herrn Meister sowie dem aus den Ruhestand rekrutierten Dozenten Dr. Hofmann gelang dies erstaunlich gut.

Nach einer kurzen individuellen Mittagspause begann 15 Uhr eine Führung auf dem Betriebshof der Thüringer Waldbahn und Straßenbahn GmbH einschließlich Betriebszentrale/Disposition. Um 16:15 Uhr startete die Partybahn zu einer interessanten Rundfahrt durch das gesamte Netz vom Depot über Tabarz – Waltershausen – Gotha Ost – Hauptbahnhof.

Am Sonntag traf sich die Klasse zum kulturellen Abschluss zur Besichtigung der Kasematten unter fachkundiger Führung von Liselotte Schuchardt.

 

Wir blicken auf ein rundum gelungenes Treffen zurück.

Views: 15